Fähigkeiten müssen eingesetzt werden

Wenn sich ein Kind im Bauch seiner Mutter entwickelt, ist es zunächst nur ein unförmiger Klumpen Zellen. Und dann beginnen sich aus diesem unförmigen Etwas heraus immer klarere Strukturen zu entwickeln: Beine, Arme, Kopf, ein Gesicht, eine Nase, innere Organe usw. Nach ca. 9 Monaten kommt das Kind aus dem Bauch heraus und dann wollen die körperlichen Gegebenheiten eingesetzt werden: die Muskeln, die Gliedmaßen. Würden sie nicht eingesetzt, dann würden sie auf irgendeine Weise verkümmern. Sie MÜSSEN eingesetzt werden für eine gesunde Entwicklung.

Eine solche Entwicklung gibt es auch auf geistiger Ebene. Was auf körperlicher Ebene Arme und Beine sind, das sind auf geistiger Eben bestimmte geistige Fähigkeiten wie Sprache, bestimmte Formen des Denkens, bestimmte Formen des Erschaffens usw.

Ab ungefähr dem Vorschulalter beginnen Kinder, spezifische geistige und schöpferische Fähigkeiten zu entwickeln. Es handelt sich dabei um sehr individuelle Fähigkeiten.

Diese Fähigkeiten MÜSSEN abgerufen werden. Sie müssen zunächst erkannt und dann gefördert und gefordert werden.

Die Möglichkeit, alle Kinder gleichermaßen mit Bauklötzern und Puppen abzuspeisen, ist damit vorbei!

Und genau hier liegt das Problem: Unsere gegenwärtige Gesellschaft und das gegenwärtige Denken des Menschen kennen eine solche individuelle Förderung ab diesem Alter nicht. Im Gegenteil ist genau das das Alter, in dem Kinder in ein hochgradig vereinheitlichtes und uniformiertes System - das Bildungssystem - eingeschleift werden.

Das ist die eigentliche Ursache für ADS und ADHS, für Aufmerksamkeits-Defizite und Hyperaktivität.

nächstes Kapitel: Talente herausfinden (Die Natur des Menschen)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Defizite
Fähigkeiten
Gesellschaft
Hyperaktivität