Konzentration als natürliche Fähigkeit des Menschen

Viele Menschen sind der Meinung, Konzentration wäre etwas, das man mühsam lernen oder trainieren muss und das generell nicht so leicht zu erreichen ist.

Das ist ein Irrtum, wie er größer nicht sein könnte.

Konzentration ist eine natürliche Grundfähigkeit des Menschen - von allen Menschen - auch von denen, die scheinbar ein Aufmerksamkeitsdefizit haben.

Man kann diese Fähigkeit gut an kleinen Kindern beobachten: Kleine Kinder sind in ihren Spielen absolut hochkonzentriert. Es ist eine Form von Konzentration, von der die meisten Erwachsenen höchstens noch träumen können.

Kinder - und zwar alle Kinder - bringen eine natürliche, angeborene Konzentrationsfähigkeit mit - bis die Erwachsenen anfangen, diese Konzentration systematisch zu zerstören, weil sie die Konzentration nicht als solche erkennen und weil sie das, worauf die Kinder konzentriert sind, für das Falsche halten.

Und dann beginnt man die Kinder zu zwingen, sich auf irgendetwas anderes zu konzentrieren - auf das, was sie nicht interessiert und das auch mit ihren Talenten nicht sehr viel zu tun hat.

Die Ursache für ein Aufmerksamkeits-Defizit ist also, dass Kinder nicht das tun, was sie wollen und was sie können, sondern dass man sie zwingt, irgendetwas anderes zu tun, das mit den Bedürfnissen ihrer Seele nichts zu tun hat.

Es gibt 2 Faktoren, welche die natürliche Konzentration zerstören:

nächstes Kapitel: Fähigkeiten einsetzen (Die Natur des Menschen)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Aufmerksamkeitsdefizit
Konzentration